Collie

Der schottische Schäferhund existiert schon seit dem 13. Jahrhundert in England und wurde bis ins 18. Jahrhundert zum Schafehüten verwendet.

Der Collie ist ein eleganter Begleithund. Er gilt auch heute noch als vornehmer, um nicht zu sagen adliger Luxushund. Aber er ist auch ein ausgezeichneter Wächter für Tierherden, wie Schafe und ein guter Spielkamerad für Kinder. Dieser geschmeidige und aktive Hund hat dichtes Fell, das Deckhaar ist lang und straff mit pelzigem Unterhaar. Bekannt ist auch, daß Collies im ehemaligem Ostblock und der DDR eher dem amerikanischen Typ, der etwas größer und massiger ist, entsprachen. Dies hat sich mit der Wende allerdings schnell gewandelt, da den Züchtern nun ein neuer Genpool zugänglich war. Mittlerweile hat sich die osteuropäische Zucht mehr für den modernen Collie entschieden.

Den Collie gibt es weltweit in drei Farbschlägen: zobel-weiß, tricolor, und blue-merle.
 

V. Jahncke GmbH, Adenauerallee 5, 25524 Itzehoe,
Tel.: 04821 5035 / Email: ajahncke@t-online.de/ Fax: 04821 3367